Reis

Pilz-Pfanne mit Reis

Zutaten für 2 Personen:
250 g Champignons
150 g Pfifferlinge
200 g Reis
3 Frühlingszwiebeln
3 EL saure Sahne
1 EL Olivenöl
Petersilie
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:
Die Frühlingszwiebeln in Ringe schnieden und mit wenig Olivenöl Andünsten. Anschließend die geschnittenen Champignons und die Pfifferlinge dazugeben.
Den fertig gekochten Reis mit der sauren Sahne zusammen dazugeben und alles mit Salz,Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Nun mit der geschnittenen Petersilie garniert und gleich servieren.

Fischauflauf mit Spinat

Zutaten für 2 Personen:
400g Fischfilet (z.B. Rotbarsch)
300g Blattspinat (notfalls auch gefroren)
150 g Reis
100g Schmand (oder saure Sahne)
30 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
1 Zitrone
Gemüsebrühe
Pfeffer, Salz, dazu Naturreis

Die Fischfilets werden mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Saft der Zitrone beträufelt. Der Blattspinat wird in etwas Gemüsebrühe einige Minuten angedünsten und anschließend die saure Sahne und den geriebenen Käse darunter geben. Nun den Fisch und den Spinat in eine Auflaufform geben und ca. 40 Minuten (Umluft bei ca. 180°C) garen. Diesen köstlichen Auflauf dann mit Reis servieren.
Den Auflauf im Backofen bei ca. 200 C etwa 35-40 Minuten garen (mittlere Schiene). Eventuell 10 Minuten vor Ende der Garzeit abdecken!

Putenspieß auf Wildreis

Zutaten:
50 g Wildreis
100 g Putensteak
2 großer Champignon
1 kleine rote Zwiebel
1 kleine Zucchini
1 kleine rote Chilischote
1 Zitrone
1 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz, gehackte Petersilie, Knoblauch

Zubereitung:
Das Putenfleisch, die Zwiebel, die Zucchini und den Champignon in etwa gleich große Stücke schneiden und abwechselnd auf Spieße stecken.
Eine dazu passende Marinade wird aus dem Knoblauch, der gehackten Chilischote, dem Saft der Zitrone, etwas Öl, Pfeffer und Salz hergestellt. (alles vermengen)
Diese Marinade wird über die Spieße gegeben, damit alles einziehen kann.
Die eingelegten Spieße werden in dener heißen Pfanne (möglichst beschichtet) scharf angebraten und anschließend auf kleiner Hitze fertig gegart.
Eine Alternative ist auch die Zubereitung auf dem Grill.
Angerichtet wird das alles mit dem fertig gekochten Wildreis, unter den noch die gehackte Petersilie gehoben werden kann.